Plustek OpticBook 3800 Bericht

Bild 1 von 3



Unser Bewertungspreis bei Überprüfung 164,60 inkl. MwSt

Dieser Scanner ist eine gute Idee für alle, die Bücher oder Zeitschriften archivieren müssen, aber seine Leistung in unseren Tests legt nahe, dass er den Premiumpreis nicht wert ist

Werbung

Spezifikationen

https://www.morecomputers.com

Das OpticBook 3800 gehört zu einer Reihe von Plustek-Scannern, die für die Erfassung von gedrucktem und gebundenem Material wie Büchern oder Zeitschriften optimiert sind. Es handelt sich um ein A4-Flachbettgerät, das mit einigen Hardwareverbesserungen und spezieller Software an die jeweilige Aufgabe angepasst wurde. Plustek bezeichnet den 3800 als erschwinglich, aber für 165 GBP ist er erheblich teurer als ein typisches Einsteiger-Flachbett. Die maximale Auflösung von 1.200 dpi ist ebenfalls niedriger, obwohl sie für die beabsichtigte Rolle mehr als ausreichend ist.





Die meisten modernen Scanner verwenden CIS-Geräte (Contact Image Sensor), um ein Bild aufzunehmen. Das OpticBook verwendet jedoch eine ältere CCD-Technologie (Charge Coupled Device), die das Licht einer Kaltkathodenlampe liefert. Dies verlängert die Aufwärmzeit nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität erheblich. Andernfalls können jedoch qualitativ hochwertige Bilder aufgenommen werden. Der Kopf bewegt sich mit einem schönen Surren; Jeder Scan endet mit einem Schnörkel, der so klingt, als würde R2D2 für sich selbst murmeln.

Das OpticBook 3800 ist größer als CIS-basierte Scanner und seine Scanfläche aus Glas erstreckt sich so nahe an der Vorderkante des Scanners, wie es die Dicke des Gehäuses zulässt. An der Vorderseite befindet sich keine signifikante Kunststofflippe. Sie legen Bücher oder Zeitschriften so auf den Scanner, dass der Buchrücken diesen ungewöhnlich schmalen vorderen Rand und den Rest des Buches an der Vorderseite des Scanners umgibt, sodass die Seite so nah wie möglich am inneren Rand erfasst werden kann. Die meisten Bücher sind jedoch breiter als der Scanner hoch ist. Daher müssen Sie den Scanner möglicherweise an die Vorderseite eines Schreibtisches stellen, damit die zu scannende Seite flach liegen kann. In der Praxis konnten wir nicht immer bis zum Rand scannen, sodass ein Teil des Texts abgeschnitten wurde.



Ein Nachteil der fehlenden Lippe auf der Vorderseite ist, dass Dokumente und Fotos etwas schwerer auszurichten sind als auf einem normalen Flachbett. Die TWAIN-Oberfläche von Plustek ist umfassend und benutzerfreundlich, obwohl das Vorschaubild zwischen den Sitzungen nicht gespeichert werden kann, selbst wenn diese Option aktiviert ist. Die Bildqualität war akzeptabel, mit einem recht scharfen Fokus, aber die Dokumente waren in der Regel etwas unterbelichtet, und weißes Papier zeigte einen leichten Blaustich - nicht ideal für einen Buchscanner.

Plustek bietet eine eigene Software an, die das Scannen von Büchern so einfach wie möglich macht. Durch Drücken einer der drei dedizierten Starttasten des Scanners (jeweils eine für Farb-, Graustufen- und Schwarzweißaufträge) wird Book Pavilion gestartet und ein Vorschau-Scan ausgelöst. An dieser Stelle können Sie Optionen wie das Format des erfassten Dokuments und den Speicherort auswählen gespeichert werden.



Die Software erzeugt PDF-Dateien mit durchsuchbarem Text, der mit OCR erstellt wurde, aber es ist ein umständlicher Prozess. Sie müssen den Scan vom Book Pavilion auf DI Capture - auch Plustek-Software - übertragen und mit einem Assistenten exportieren. OCR wird über ABBYY FineReader verarbeitet, die Ergebnisse waren jedoch ungenau.

Insgesamt ist das OpticBook 3800 eine vielversprechende Idee, aber es ist teuer und konnte in unseren Tests nicht geliefert werden.

Einzelheiten

Bewertung**

Getestete Scan-Geschwindigkeiten

Vorschau des gesamten Scanbereichs9s
A4-Dokument mit 150 dpi13s
A4-Dokument mit 300 dpi15s
6x4in ​​Foto bei 600 dpi12s
6x4in ​​Foto bei 1200 dpi53s
Einfaches 35-mm-Negativ bei 2400 dpiN / A
Einfaches 35-mm-Negativ bei max. DpiN / A

Spezifikationen

Scanner-TechnologieCCD
Max optische Auflösung1.200 dpi
Max interpolierte Auflösung24.000 dpi
Ausgabebittiefe24-Bit
Maximale Dokumentengröße216 x 297 mm
Maximale TransparenzgrößeN / A
Filmformate akzeptiertNein
Funktionstasten4
Scan-KopfsperreHandbuch
Stromversorgung über USBnein
Unterstützte BetriebssystemeWindows 2000 / XP / Vista / 7
Software enthaltenNewSoft Presto! Image Folio 4.5 und PageManager 7.1, ABBYY FineReader 9

Körperlich

USB-Kabel enthaltenJa
SchnittstelleUSB
Größe105 x 453 x 285 mm
Gewicht3,4 kg
Leistungsaufnahme Standby9W
Leistungsaufnahme aktiv20W

Informationen kaufen

Preis£ 165
Lieferanthttps://www.morecomputers.com
Einzelheitenwww.plustek.com/de
Sprachen
Spanish Bulgarian Greek Danish Italian Catalan Korean Latvian Lithuanian Deutsch Dutch Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Turkish French Hindi Croatian Czech Swedish Japanese