So kalibrieren Sie einen Monitor: Hacken Sie Ihren Monitor, um ein besseres Bild zu erhalten

Werbung

Geben Sie Ihren alten Monitor noch nicht auf. Wir haben viele Tipps, um die Anzeige besser als je zuvor zu machen

Die Monitore werden immer ausgefeilter und bieten schnelle Aktualisierungszeiten und Auflösungen von 4K und mehr. Aber diese auffälligen neuen Modelle sind nicht billig und es ist wirklich nicht nötig, ein Vermögen für eine Reihe unnötiger Funktionen auszugeben, wenn Ihr bewährter alter Bildschirm optimiert und angepasst werden kann, um die Leistung zu verbessern.

In diesem Artikel sehen wir uns an, wie Sie die Anzeige Ihres Monitors verbessern können, ohne ihn tatsächlich zu ersetzen. Wir erklären Ihnen auch, wie Sie einem alten Bildschirm einen Namen geben können
keine neue Nutzungsvereinbarung mehr.

NÄCHSTES LESEN: So erweitern Sie die WLAN-Reichweite Ihres Hauses



So kalibrieren Sie einen Monitor

Kalibrieren Sie den Bildschirm, um das Bild zu verbessern

Ihr Monitor verfügt über integrierte Kalibrierungseinstellungen, mit denen Sie Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbe einstellen können. Drücken Sie einfach die entsprechende Taste auf Ihrem Monitor, um auf die Einstellungen zuzugreifen. Alle Windows-Versionen ab 7 enthalten außerdem einen nützlichen Assistenten, mit dem Sie sicherstellen können, dass die Farben auf Ihrem Bildschirm korrekt angezeigt werden.

Hier ist eine schrittweise Anleitung:

1. Geben Sie calibrate in das Windows-Suchfeld ein und starten Sie das Tool 'Anzeigefarbe kalibrieren'. Wenn Sie mehr als einen Monitor an Ihren PC angeschlossen haben, ziehen Sie das Werkzeugfenster auf die Anzeige des Monitors, den Sie kalibrieren möchten. Klicken Sie auf 'Weiter'. Das Tool wechselt in den Vollbildmodus. Klicken Sie auf 'Weiter', um zu beginnen.

2. Mit dem Werkzeug können Sie jetzt das Gamma (das Verhältnis zwischen den Farbwerten für Rot, Grün und Blau) einstellen. Ein Beispielbild mit optimalem Gamma wird angezeigt. Klicken Sie auf 'Weiter' und versuchen Sie dann mit dem Schieberegler, eine Übereinstimmung zu erzielen. Klicken Sie auf den Pfeil 'Zurück', um sich daran zu erinnern, was Sie anstreben.

3. Klicken Sie auf 'Weiter' und stellen Sie mit den Steuerelementen auf Ihrem Monitor zuerst die Helligkeit und dann den Kontrast ein. Sie können diese Phasen auf Wunsch überspringen. Jetzt können Sie die Farbbalance anpassen. Verwenden Sie die Schieberegler, um Farbstiche von den grauen Balken zu entfernen. Klicken Sie abschließend auf 'Fertig stellen', um die neuen Einstellungen zu speichern und zu verwenden.

Holen Sie sich die besten Fahrer

Das Abrufen der neuesten Treiber für Ihren Monitor und Ihre Grafikkarte kann die Qualität der Anzeige verbessern. Die meisten Monitore benötigen keine zusätzlichen Tools, wenn sie an einen PC angeschlossen sind - sie funktionieren nur -, aber es lohnt sich, einen dedizierten Treiber zu installieren, sofern dieser verfügbar ist, da er möglicherweise eine größere Bandbreite an Bildschirmauflösungen bietet und zusätzliche Funktionen wie z eine Webcam.

Überprüfen Sie auf der Support-Seite des Monitorherstellers, ob neue Treiber verfügbar sind.

Siehe verwandte So leeren Sie den Cache in Android - und warum sollten Sie Wie funktioniert Incognito in einem beliebigen Browser, einschließlich Chrome, Firefox, Safari, Microsoft Edge, Opera und iOS?

Wenn Sie eine Grafikkarte installiert haben, sollten Sie auf jeden Fall prüfen, ob neue Treiber dafür verfügbar sind. Gaming- und 3D-Grafikkarten werden mit leistungsstarker Software geliefert, die die Qualität und Leistung des Displays verbessern kann. Selbst wenn Sie Bordgrafiken verwenden, sollten Sie beim Hersteller nachfragen, ob aktualisierte Treiber verfügbar sind.

So überprüfen Sie, ob Sie neue Treiber benötigen:

1. Windows 10 sollte automatisch neue Treiber über Windows Update herunterladen. Sie können jedoch über den Geräte-Manager nach den neuesten Treibern suchen. Geben Sie 'Fahrer' in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Suchen Sie Monitore in der Liste und klicken Sie auf den Pfeil daneben. Daraufhin werden alle derzeit installierten Bildschirme angezeigt.

2. Möglicherweise sind mehrere Bildschirme installiert. Um nach aktualisierten Treibern zu suchen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den entsprechenden Bildschirm und wählen Sie 'Treiber aktualisieren'. Wenn Sie auf Probleme stoßen, können Sie das Gerät jederzeit deaktivieren oder den Treiber deinstallieren. Sie können auch hier nach Änderungen an der Hardware suchen.

3. Kehren Sie zum Geräte-Manager zurück und suchen und erweitern Sie den Eintrag 'Grafikkarten'. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Grafikgerät und wählen Sie 'Treiber aktualisieren'. In dem sich öffnenden Fenster
Sie können automatisch nach aktualisierten Treibern suchen (sowohl online als auch ausgeschaltet) oder auf Ihrem Computer nach zuvor heruntergeladenen Treibern suchen.

Machen Sie Ihren Bildschirm bequemer für die Augen

Ihr Monitor ist so eingerichtet, dass er tagsüber optimal funktioniert. Nachts kann die Helligkeit des Bildschirms die Augen strapazieren und das blaue Licht kann den Schlaf stören. Zum Glück gibt es Tools, mit denen Sie Ihren Bildschirm abends und nachts blendfreier gestalten können. Die bekannteste davon ist f.lux (justgetflux.com), die Ihre Anzeigeeinstellungen automatisch an die Tageszeit anpasst: Bei Tageslicht ist Ihr Bildschirm am hellsten, aber wenn der Abend hereinbricht, wird er langsam stumpf und färbt sich gelb.

Sie können die Einstellungen manuell anpassen, um sie an die Beleuchtung Ihres Raums anzupassen, und das Programm für jeweils eine Stunde deaktivieren, wenn Sie farbempfindliche Arbeiten ausführen müssen. SunsetScreen ist ein ähnliches Programm und beide sind kostenlos.

Benutzer von Windows 10 müssen kein Programm eines Drittanbieters installieren, da die neueste Version des Betriebssystems über integrierte Nachtlichteinstellungen verfügt. Um sie zu aktivieren, geben Sie 'Nachtlicht' in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Klicken Sie im Einstellungsfenster auf 'Jetzt einschalten'. Hier können Sie die nächtliche Farbtemperatur einstellen und das Nachtlicht einstellen.

Kaufen Sie einen Displayadapter

Wenn Sie einen neuen Monitor oder Computer kaufen möchten, vergewissern Sie sich, dass die Bildschirmeingänge mit den Ausgängen Ihres PCs oder Ihrer Grafikkarte übereinstimmen. Es ist nicht das Ende der Welt, wenn dies nicht der Fall ist, da Sie Adapter kaufen können, um eine Bildschirmverbindung in eine andere umzuwandeln.

Durchsuchen Sie Amazon nach dem gewünschten Adaptertyp und finden Sie eine Vielzahl günstiger Produkte. Sie finden Adapter für die meisten Verbindungstypen, z. B. Mini DisplayPort zu VGA, DisplayPort zu DVI, Mini DisplayPort zu HDMI, Mini HDMI zu VGA, DVI zu HDMI usw.

NÄCHSTES LESEN:HDMI vs DisplayPort vs DVI vs VGA vs USB-C: Jede Verbindung erklärt

Fügen Sie einen zweiten Bildschirm hinzu

Wenn Sie ein Upgrade auf einen neueren, größeren Monitor planen, werfen Sie Ihren alten Bildschirm nicht weg.

Eine der einfachsten und besten Möglichkeiten zur Steigerung Ihrer Produktivität ist das Hinzufügen eines zweiten Bildschirms zu Ihrem Setup. Sie können damit beispielsweise Ihre E-Mails oder Ihre Facebook-Seite dauerhaft anzeigen, während Sie auf Ihrem neueren Bildschirm arbeiten.

Windows unterstützt jetzt Setups mit mehreren Bildschirmen, sodass ein weiterer Bildschirm problemlos in Betrieb genommen werden kann. Dazu benötigen Sie jedoch eine Grafikkarte mit zwei Ausgängen (oder eine sekundäre Grafikkarte) sowie die entsprechenden Kabel und viele andere Komponenten Freier Platz auf dem Schreibtisch. Schalten Sie zum Hinzufügen des zweiten Monitors Ihren Computer aus und verwenden Sie alle erforderlichen Kabel und Verbindungen, um beide Bildschirme anzuschließen. Schalten Sie Ihren Computer wieder ein und Windows sollte beide Anzeigen automatisch erkennen.

NÄCHSTES LESEN: Beste PC-Monitore

Um die Bildschirme zu verwalten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und wählen Sie 'Anzeigeeinstellungen'. Wenn der zweite Monitor nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Erkennen. Wählen Sie die Anzeigen aus und ordnen Sie sie neu an. Legen Sie dabei die Hauptanzeige als Hauptanzeige fest. Hier können Sie den Maßstab, das Layout und die Auflösung anpassen. Vergewissern Sie sich, dass unter 'Mehrere Anzeigen' die Option 'Diese Anzeigen erweitern' ausgewählt ist.

Sprachen

Spanish Bulgarian Greek Danish Italian Catalan Korean Latvian Lithuanian Deutsch Dutch Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Turkish French Hindi Croatian Czech Swedish Japanese