Creative Gigaworks T40 Serie II Bewertung

Unser Bewertungspreis bei Überprüfung 85 inkl. MwSt

Diese Lautsprecher können nicht mit der Leistung eines Sets mit einem speziellen Subwoofer mithalten, aber die hervorragende Klangqualität macht sie zu einem guten Kompromiss, wenn Sie wenig Platz haben.



Werbung

Spezifikationen

http://www.scan.co.uk

Die Gigaworks T40 Series II-Lautsprecher von Creative sind größer als die meisten anderen 2.0-Geräte, haben jedoch eine kompakte Grundfläche, sodass sie nicht viel Platz auf Ihrem Schreibtisch beanspruchen. Es gibt gute Gründe für die größere Größe. Anstatt einen einzelnen Lautsprecher zur Erzeugung des gesamten Audiobereichs zu verwenden, verfügt jeder Satellit über mehrere kleine Lautsprechertreiber, die separate Audiofrequenzen wiedergeben, um die Klangqualität zu verbessern.

Zwei Haupttreiber übernehmen die Mitteltöner, und die High-End-Töne werden von einem kleineren Hochtöner erzeugt. Obwohl es keinen speziellen Subwoofer gibt, wurde ein kleiner Bass-Port an der Oberseite jedes Lautsprechers entworfen, um eine Low-End-Tiefe zu erzeugen, die andere 2.0-Sets nicht können.





Die Klangqualität war für ein 2.0-Set unbestreitbar beeindruckend. Mitteltöne waren klar und das High-End war in klassischen und akustischen Tracks sehr knackig. Obwohl es nicht mit Lautsprechersets mit dedizierten Subwoofern zu vergleichen ist, waren wir dennoch von der Stärke der Low-End-Noten beeindruckt. Rock und elektronische Musik klangen angemessen schwer, aber nur, wenn sie relativ nah an den Lautsprechern saßen. Mehr als ein paar Meter entfernt und die tieferen Bassnoten waren unhörbar, es sei denn, wir haben die Klangeinstellungen geändert.

Das Kabel zwischen den Lautsprechern ist 1,5 m lang, sodass die Positionierung auf einem Schreibtisch relativ einfach ist. Das 3,5-mm-Kabel, mit dem das Gerät an Ihren Computer angeschlossen wird, ist mit 1,4 m etwas kürzer. Dies sollte jedoch auch für die breitesten Schreibtische ausreichen.



Lautstärkeregler für Bässe und Höhen befinden sich auf dem richtigen Satelliten, was unserer Meinung nach viel besser ist als die kabelgebundenen Fernbedienungen einiger Lautsprechersets. Der Lautstärkeregler dient gleichzeitig als Netzschalter. Wenn die Lautsprecher eingeschaltet sind, leuchtet der Umriss blau. Unterhalb dieser Bedienelemente befinden sich sowohl der Kopfhörerausgang als auch der 3,5-mm-AUX-Eingang, an den ein anderes Gerät wie ein MP3-Player angeschlossen werden kann. Ein Stereo-Dual-Phono-Adapter ist enthalten, wenn Sie den T40 mit einer Spielekonsole oder einem DVD-Player verwenden möchten.

Creative behält sich die Marke Gigaworks für seine Premium-Lautsprecher vor. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die T40 Series II teuer ist und mehr als die meisten 2.1-Geräte kostet. Zum Glück ist die Klangqualität angesichts des fehlenden Subwoofers überraschend gut gerundet. Wenn Sie keinen Platz für einen Subwoofer haben, sind diese Lautsprecher das nächstbeste.



Spezifikationen

Bewertung****
Lautsprecherkonfiguration2,0
Effektivleistung32W
Leistungsaufnahme Standby1W
Leistungsaufnahme ein4W
Analoge Eingänge2x 3,5 mm Stereo
Digitale Eingängekeiner
Dock-Anschlusskeiner
Kopfhörerausgang3,5 mm
Länge der Satellitenkabel1,5 m zwischen Satelliten, 1,4 m zum PC
Kabelartgefangen (Phono)
Kontrollen gefundenrechter Satellit
Digitale Verarbeitungkeiner
KlangreglerBässe und Höhen
Preis£ 85
Lieferanthttp://www.scan.co.uk
Einzelheitenwww.creative.com
Sprachen
Spanish Bulgarian Greek Danish Italian Catalan Korean Latvian Lithuanian Deutsch Dutch Norwegian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Turkish French Hindi Croatian Czech Swedish Japanese